x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Dienstag, 21. August 2018 13:31
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Antorus - Mythic Weltenbrecher der Garothi | Teufeslhunde des Sargeras | Antorisches Oberkommando | Portalhüterin Hasabel

Worg0 Kommentare

Seit dem 29.11. ist nun der neue Raid "Antorus, der Brennende Thron" veröffentlich und seit diesem Tag versuchen wir uns auch dabei, Sargeras die Suppe entgültig zu versalzen.

Wie gewohnt haben wir uns am Mittwoch ganz schnell den normalen Modus des Throns angesehn, um dann am gleichen Abend auch im HC noch 2 Bosse umzuhauen. Donnerstag weiter ab Boss 3 im HC, denn ein kompletter Clear in der ersten ID war absolute Pflicht und auch das selbst gesteckte Ziel. Wenn man sich an die letzten Raids zurück erinnert, so konnte vor allem der letzte Boss auch schon im HC eine harte Nuss für den Anfang sein. Um hier keine Zeitprobleme zu bekommen, haben wir alles gegeben.

Donnerstag konnten wir mit 9/11 Bossen abschließen und für den Zeitplan sah es gut aus, den Raid wie gewünscht Sonntag Abend oder dann notfalls am Montag zu clearen. Doch irgendwie wurden wir diesmal absolut enttäuscht. Aggramar lief ganz gut und war relativ schnell geschlagen, doch der Endboss schockierte uns dann wirklich total: 4. Try und Argus lag am Boden? Wie konnte das sein? Der einfachste HC Endboss als frühzeitiges Weihnachtsgeschenk von Blizzard? Hat jemand eine bessere Erklärung? Wir haben es also am Sonntag nichtmal bis zur Pause geschafft und mussten den Raid frühzeitig beenden, weil's nichts mehr zu tun gab - naja, ruhen wir uns also vor der Mythic ID noch einmal ein wenig aus.

Zum Beginn der neuen ID hat Blizzard dann einige Bosse etwas gebufft. Darunter befand sich auch Argus, trotzdem clearten wir HC komplett am Mittwoch. Seit Donnerstag bewegen wir uns nun endlich auf bekanntem Terrain und setzten unseren Zähler direkt auf 2/11, für den dritten Boss hat es leider nicht mehr ganz gereicht. Aber dafür gibt es ja den Sonntag: 3/11! Auch hier reichte die Zeit am Abend leider nicht ganz, um auch die Portalhüterin Hasabel zu bezwingen. Aber die Lust und Zeit war da, also Montag nochmal schnell rein und uns das holen, was uns zusteht: 4/11.

Sehr schöner Start, danke an jeden der dazu beigetragen hat. Die einfachen Etappen sind geschafft, rüsten wir uns also für die kommden härteren Brocken.

Als nächstes geht(ging) es Eonar an den Kragen....^^


Image Image


ImageImage


Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.

Ich habe mein Passwort vergessen