x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

x

T{title}

T{text}

  • Donnerstag, 18. Oktober 2018 00:06
14 November
News

Mythic Kil'jaeden

Worg 0 Kommentare

Nachdem wir die Maid und den Avatar recht schnell legen konnten, startete unser Kil'jaden Progress leider unter weniger guten Bedingungen. Erst legte eine Krankheitswelle den halben Raid lahm, anschließend verwehrten uns Dienstreisen, Urlaub und diverse Internetanbieter mit einem stabilen und für den Boss optimierten Setup zu progressen.

Und gerade der mittlerweile unbeliebteste Eredar der Gilde hat spezielle Setupanforderungen um ausreichend Soaken zu können - auch jeder Massensprint ist einfach Gold wert. Zusätzlich benötigt man für einen Kampf der über 12 Minuten gehen soll sehr viel Übung, regelmäßige Gruppenänderungen erschweren daher das Einüben eines solchen Bosses zusätzlich.

So haben wir leider erst Ende Oktober auf dem Niveau spielen können, wie es bei den Bossen zuvor der Fall war. Umgehend gelang es uns unseren Progress ab da stabil zu halten, fortlaufend zu verbessern und hatten dadurch den Boss nach einer guten weiteren ID schon fast in Killrange.

Als wir beim zweiten mal Erreichen von P3 den Boss mit 2% fast legten, stand für uns endlich fest: Der steht nicht mehr lang, nur noch wenige Male in P3 und der Horror hat ein Ende! Doch so einfach sollte es dann leider doch nicht werden. Denn der Boss hat sich trotzdem noch einige Abende gewehrt, der eine gute Try wollte einfach nicht kommen...

Wenn wir uns gerade nicht selbst im Weg standen, hat mal wieder ein Disconnect den Try beendet oder so durcheinander gebracht, dass nur noch Ablegen in Frage kam - wenn sich das nicht gerade von allein erledigte. Doch wir haben gebissen, gekämpft, zusammen- und durchgehalten - hierfür an alle schon einmal ein riesiges Kompliment, denn genau dieser Kampfgeist hat uns so weit gebracht.

Neue ID, neues Glück - und so ging es diesen Mittwoch wieder zu Kil'jaeden. So oft wie nie zuvor konnten wir die letzte Phase erreichen, jedoch ging in dieser immer irgendwas schief. Gerade in der letzten Phase gibt es einen nicht zu unterschätzenden Glücksfaktor, der es definitiv nicht gut mit uns meinte. Auch wenn der Kampf sehr statisch ist, kann der spawn der Obelisken in Phase 3 sehr vorteilhaft oder eben auch nachteilig für den Raid sein. Auch die Kugeln können mit etwas Glück trotz eines Fehlers noch gespielt werden, oder führen unweigerlich zum Wipe.

Trotz aller Mühe die wir uns gaben, stand der Boss um 23:00 immer noch auf seinem blöden Raumschiff. Was tut man, wenn es mit regulären Mitteln irgendwie einfach nicht funktionieren mag, denn irgendwie war einfach der Wurm drin? Probieren wirs doch noch ein letztes mal, außerhalb der normalen Zeit bis 23:00, darauf ist Kil'jaeden sicher nicht vorbereitet! Also rafften wir uns noch einmal für einen letzten Try zusammen, welcher auch sehr vielversprechend startete und verlief. "Ich hab einen Disconnect" war kein gutes Zeichen, kurze Zeit später lagen wir wieder am Boden.

"So können wir doch jetzt nicht aufhören!", "Seid ihr alle noch für einen allerletzten Try dabei? Einen ohne Disconnect, ohne eigene Fehler, mit dem Fünkchen Glück bei den Obelisken?" Schweigende Zustimmung machte sich breit, alle rafften sich ein letztes Mal für diesen Abend um 23:11 auf, um diesen Content endlich abzuschließen. Auch dieser Try startete wieder gut und wir erreichten wie schon so oft die letzte Phase.

"Ich hab nen Disconnect" - Schon wieder jemand? Das grenzt doch an Sabotage seitens Blizzard! "Bleibt locker, alles locker bleiben..." Und alle konzentrierten sich und beförderten Kil'jaeden endlich ganz "locker" in den Nether! Content Clear um 23:23, wir habens geschafft!

Wiederholt möchte ich für das Durchhaltevermögen und die investierte Zeit und Energie danken. Danke für das Vertrauen in unseren Raid und unsere Gemeinschaft. Wir konnten diesen Content unsere Server- und auch Weltweite Platzierung enorm verbessern, auch wenn wir leider auf den letzten Metern wieder etwas zurückgefallen sind. Das war nur durch jeden einzelnen von uns möglich!

Ranking: Realm: 8, DE: 66, EU: 320 und World: 502

Nun können wir uns beruhigt ein wenig zurück lehnen und freuen uns auf den nächsten Content - weiter so!


Image

27 September
News

Mythic Gefallener Avatar

Worg 0 Kommentare

Leider hat sich die News mit entsprechendem Video und Screenshot etwas verzögert, aber dennoch will ich allen noch einmal herzliche Gratulation zum Kill wünschen. Nach einigen Wochen Weakauren schreiben und Taktiken anpassen lag die Nummer 8 am 24. September tot am Boden. One to go! - Cysc

Ranking: Realm: 9, EU: 217 und World: 371


Image

28 August
News

Mythic Herrin Sassz'ine | Wachsame Maid

Worg 2 Kommentare

Nun war es längere Zeit ruhig um weitere Kills, denn wir hatten uns am ersten richtigen Progress-Blocker im Grabmal von Sargeras festgebissen. Herrin Sassz'ine hat unzähligen Gilden bisher eine äußerst schwere Zeit bereitet und so haben wir ca. 4 Wochen Donnerstag ganz oder teilweise und den gesamten Sonntag darauf verwendet, an unserer Taktik zu feilen und den Boss immer besser zu spielen.

Doch warum ist dieser Kampf so schwer? Das prinzipielle Tuning des Bosses ist hart aber machbar, daran liegt es grundlegend schon einmal nicht. Ein Faktor der einen Kampf immer um einiges schwerer macht ist die Zeit. Je länger ein Kampf dauert, umso mehr Fehler können passieren und dementsprechend mehr schief gehen. Und zum anderen kommt bei diesem Boss definitiv ein ungewöhnlich hoher Glücksfaktor dazu. Bestimmte Fähigkeiten können vom Timing und der Positionierung einfach Gut, Okay oder richtig beschissen kommen. Schnell hat man  sich bei der vorherigen Entscheidung sein eigenes Grab geschaufelt, ohne es zu diesem Zeitpunkt gewusst haben zu können.

Natürlich kann man solche Dinge immer weiter verbessern und die Chance, dass etwas absolut schlecht abläuft minimieren - trotzdem gehört hier einfach eine kleine Ecke Glück dazu, im richtigen Try das richtige zu tun. Wir hättens gern eher umgesetzt und hatten einige Abende 8%, 4% und 3% Wipes. Irgendwie wollte es weder Donnerstags, noch Sonntags mit dem Boss klappen, also komplette Änderung der Taktik: Wir nutzen kurzer Hand den Montag einmalig mit für den Progress, um dem Boss endlich den gar auszumachen. Hoch motiviert scheiterten wir unter anderem in einem 0% Try und konnten es einfach nicht fassen - es muss doch mal klappen.....nur 4 Trys später hat es geklappt und wir durften uns endlich über 6/9M freuen!

Leider haben wir trotzdem einige Plätze zu unserem Heerschar Kill eingebüßt, jedoch auf dem eigenen Realm uns sogar einen Platz verbessert: Realm: 9, EU: 319 und World: 521

Um das wieder gut zu machen haben wir in der aktuellen ID alle Bemühungen darauf verwendet Boss Nummer 7 schnellstmöglich und noch vor dem Patch und den folgenden Softnerfs zu legen. Wo bei Misstress der Glücksfaktor eine Rolle gespielt hat, gibt es diesen bei der Maid prinzipiell nicht. Der Kampf ist äußerst statisch, nicht zu stark getuned und eigentlich relativ einfach. Relativ aus einem ganz einfachen Grund: Der Boss bestraft kleine Fehler viel härter als seine Vorgänger. Nahezu jeder falsche Schritt führt hier nicht nur zum einen Tod, sondern in 95% der Fälle auch zum Tod der Gruppe.

Der Kampf ist mit etwa 5:30 Min um einiges kürzer, verlangt aber absolute Konzentration und damit verbunden etwas Übung, einfach keinen Fehler zu machen. Nachdem es uns ein paar mal kurz vor dem Ziel passiert ist, doch noch einen falschen Schritt zu machen, haben wir auch diesen Boss am Sonntag und somit nur innerhalb einer ID gelegt.

Der Zähler steht also auf 7/9 und unser Ranking verbessert sich enorm. So enorm, dass wir nicht nur die verlorenen Plätze reinholen, sondern uns auch in die World Top 400 katapultieren!

Overall Ranking: Realm: 9, DE: 53, EU: 236 und World: 387

Fantastische Leistung - wir übertreffen weiterhin weit alle Erwartungen die wir an diesen Content hatten!


Image

19 Juli
News

Mythic Schwestern des Mondes | Die trostlose Heerschar

Worg 0 Kommentare

Nachdem wir letzte ID leider keinen neuen Boss bezwingen konnten, haben wir es in ID 3 von Mythic Grabmal des Sargeras richtig krachen lassen! Mittwoch sind wir wie regulär den Reclear im HC angegangen. 8/9 Bossen haben wir mit einer 30-Mann Gruppe bezwungen und nur für den Endboss auf 25 reguläre Raider reduziert.

Auch Kil'Jeaden war diesmal schnell bezwungen und wir konnten entspannt in die Pause starten. Pause?!? - ja, HC clear um 21:30 haben wir bisher noch nicht geschafft, das war richtig flott! Also sind wir direkt danach in den Mythic reclear gegangen und haben am gleichen Abend noch unsere 3 bereits gelegten Bosse nochmal umgeklatscht.

Durch unser flottes Tempo konnten wir uns also sowohl Donnerstag als auch Sonntag vollkommen auf den Progress konzentrieren. Es ging also wieder zu den Schwestern des Mondes, welche wir in der ID zuvor kurz am Donnerstag und den ganzen Sonntag versucht haben zu legen.

Nachdem wir uns dabei etwas schwer getan haben, Setups und Aufstellungen durchprobierten, hats dann auch am Donnerstag endlich geklappt. Manchmal muss man die Konzentration doch mit ein bisschen Nachdruck herstellen :)

Ranking: Realm: 12, EU: 374 und World: 636

Hoch motiviert schauten wir uns am gleichen Abend noch kurz die trostlose Heerschar an, um eine grobe Richtung für Sonntag zu haben, denn das Ziel war klar: Der Zähler soll diese ID auf 5/9!

Durch unser Vorwissen und einer guten Vorbereitung des Raidleiters konnten wir unseren Zielen gerecht werden und die Heerschar liegt nun auch am boden - wahrscheinlich noch ein bisschen trostloser als vorher.

Ranking: Realm: 10, EU: 286 und World: 481

Super Leistung, ab jetzt geht es immer mehr in Richtung richtig knackige Bosse - wir freuen uns drauf!

Overall Ranking: Realm: 10, DE: 65, EU: 286 und World: 470

Image

Image

05 Juli
News

Mythic Harjatan | Dämonische Inquisition

Worg 0 Kommentare

Wie schon letzten Freitag angekündigt haben wir uns schnellstmöglich wieder zu Harjatan begeben. Der Fortschritt war bei Harjatan am Sonntag enorm und nach einem Enrage Wipe: "Ok, ab jetzt doch etwas mehr Dmg auf den Boss", lag das Ungetüm auch nach nur 16 Trys am Boden. Übrigens hatten wir im Kill-Try dann mehr als 30 Sek Rest-Zeit.

Nach einem so erfolgreichen Start wollten wir es direkt Wissen und haben uns also auf die Dämonische Inquisition gestürzt. Und auch wenn wir die Mechaniken bei weitem nich sauber spielten, war auch hier der Kill sehr nahe. Leider ist in den guten Trys zum Schluss meist ein Tank gestorben und damit auch unser so wichtiger Execute-DMG *Hust*.

Wie üblich haben wir unsere Fehler korrigiert und sind Montag der Inquisition noch einmal einen Besuch abstatten gegangen. Gleiches Schema: Fehler ausbügeln, sauberer Spielen, Boss umhauen! Der Zähler wurde somit nach 25 Trys gesamt auf 3/9 Mythic erhöht und wir konnten unser Ranking somit stabilisieren: Realm: 13, DE: 91, EU: 398 und World: 657.


Image

Image

Da eine CMS-Bridge aktiv ist, musst Du dich mit den Login-Daten eures Forums/CMS anmelden.

Ich habe mein Passwort vergessen